Partnerprojekte

Seit Jahrzehnten unterstützen unsere Gemeinden Projekte in verschiedenen Kontinenten.

St. Marien    Kitui (Kenia)

St. Marien unterstützt zusammen mit Misereor, Missio oder den Sternsingern Entwicklungsprojekte in der Diözese Kitui in Kenia. Wasserversorgungsprojekte, über 40 kleinere Sozialstationen für die medizinische und schulische Betreuung besonders der Landbevölkerung,  und Fahrzeuge für Schwestern und Priester wurden bereits angeschafft. Viele persönliche Kontakte sind gewachsen und gegenseitige Besuche vertiefen die Partnerschaft. 

Ihre Spenden leiten wir gerne weiter

Kitui, Kenia

IBAN: DE72 3406 0094 0002 5409 95
BIC: VBRSDE33XXX
Bankname: Volksbank im Bergischen Land
Kontoinhaber: Kath. Kirchengemeinde St. Marien
Projektnummer: 190 000 3005

St. Pius X. & St. Konrad     Lima (Peru)

St. Pius X. und St. Konrad unterstützen zusammen mit Herz-Jesu (Barmen) eine Gemeinde in Lima / Las Delicias de Villa. Dort haben Schwestern in über 30 Jahren einen Kindergarten für 300 Kinder aufgebaut und ein Arzt betreut ehrenamtlich eine medizinische Station für etwa 18.000 Menschen.

Ansprechpartner in den Gemeinden:
St. Pius X.: Dr. Robert Cramer
St. Konrad: Fr. Hedi Peter

Ihre Spende leiten wir gerne weiter

Lima, Peru

IBAN: DE72 3406 0094 0002 5409 95
BIC: VBRSDE33XXX
Bankname: Volksbank im Bergischen Land
Kontoinhaber: Kath. Kirchengemeinde St. Marien
Projektnummer: 190 000 3001

St. Johann Baptist & St. Mariä Himmelfahrt ↔ Benin

Eine Schule für Benin    29. DEZEMBER 2020  St. Johann Baptist und St. Mariä Himmelfahrt begleiten seit drei Jahren das Projekt Schulbau im westafrikanischen Land Benin. Benin ist meine Heimat.  Auf der Insel Gbéko war ich zwei Jahre Kaplan. Von dort kam ich Anfang 2012 direkt nach Köln. Mit einigen Gemeindemitgliedern haben wir im Februar 2018 meine Heimat besucht und die Gegebenheit vor Ort erkundet. 
Nun möchten wir dort, auf der Insel eine Schule sowie einen Brunnen bauen. Bis heute haben wir großzügige Spenden bekommen und bereits 44.317,77 Euro gesammelt. Die Baukosten wurden auf 100.000,00 Euro ermittelt, so dass wir weiterhin um Ihre Spenden bitten. Ich bedanke mich jetzt schon für Ihre weitere Unterstützung und ein herzliches Vergelt’s Gott.
Der Start der Bauarbeit hat leider Corona bedingt und auch wegen einer großen und langen Überschwemmung in Benin in 2020 eine Verzögerung der Arbeiten verursacht. Diese Tage starten wir aber dort mit großem Einsatz der dortigen Gemeinde mit dem Schulbau in der Hoffnung, dass wir Mitte August spätestens die Schule eröffnen können.
So wird die Schule Ende August 2021 einsatzbereit. Zur Eröffnung sind Sie alle eingeladen nach Afrika mitzufliegen. Aktuell – laut Info der deutschen Botschaft – ist eine Reise nach Benin erlaubt. Wir hoffen sehr, dass die Situation bis dahin weiterhin die Anreise erlauben wird. Mich können Sie jederzeit kontaktieren unter 015783504842, ahokoufranck@hotmail.com Kaplan Ahokou Franck.

Ihre Spenden leiten wir gerne weiter

Porto-Novo, Benin

IBAN: DE24 3305 0000 0000 8053 33
BIC: WUPSDE33XXX
Bankname: Stadtsparkasse Wuppertal
Kontoinhaber: Kath. Kirchengemeinde St. Johann Baptist
Projektnummer: 190 000 3006