Patronatsfest St. Johann Baptist

Drei Monate nach Mariä Verkündigung (25.03.) und sechs Monate vor Weihnachten feiern wir am 24.06. den „Johannistag“. Das Datum liegt auf der Nordhalbkugel um die Sommersonnenwende, dem längsten und hellsten Tag des Jahres. Die Hell-Dunkel-Symbolik greift das Wort Johannes des Täufers auf: „Er muss wachsen, ich aber muss abnehmen.“ Während der Johannistag die längste Sonnenscheindauer hat, hat der 24.12. die kürzeste und ist damit der dunkelste Tag des Jahres, an dem das Licht der Welt geboren wird, Christus, der Herr.

Am Donnerstag, 24.06. sind alle herzlich eingeladen zur Feier der Geburt Johannes des Täufers, dem Propheten des Herrn.

Um 18.30 Uhr feiern wir die heilige Messe. Leider ist der gewohnte Stehempfang im Anschluss nicht möglich.

 

Bild: Friedbert Simon
In: Pfarrbriefservice.de

Das könnte dich auch interessieren …