Darstellung des Herrn

40 Tage nach Weihnachten feiern wir am 2. Februar das Fest der „Darstellung des Herrn“, welches volkstümlich auch „Maria Lichtmess“ genannt wird. Traditionell beschloss dieses Fest den weihnachtlichen Festkreis. Es war üblich, erst an diesem Tag die Krippe und den Weihnachtsbaum aus der Stube zu entfernen.

Der heilige Lukas berichtet in seinem Evangelium: Maria und Josef kommen mit dem 40 Tage alten Jesus in den Tempel – und dort merken zwei Menschen sofort, dass es kein gewöhnliches Kind ist. Simeon und Hanna bekennen laut im Gotteshaus, dass Jesus der Erlöser ist. Er ist das Licht der Welt

Wir feiern dieses Hochfest mit der heiligen Messe am Dienstag um 15 Uhr in der Kirche St. Marien, um 18 Uhr in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt und um 18.30 Uhr in der Kirche St. Johann Baptist.

Ganz herzliche Einladung.

 

Bild: Andre Stein
In: Pfarrbriefservice.de

 

Das könnte dich auch interessieren …